Aufbaukurs "Auf dem Weg zum Zauberkünstler..."

Aufbaukurs für ernsthaft an der Zauberkunst Interessierte (Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung des MZvD)

Für Teilnehmer, die bereits den Grundkurs "Zaubern leicht erlernbar" besucht haben
(oder den darin vermittelten Wissensstand erreicht haben)
ab ca. 11 Jahren
1 x pro Woche je 45 Minuten
(ausgenommen Ferien - Um alle Lektionen zu besuchen, sollten die Teilnehmer mit ca. 10-12 Monaten rechnen)

Voraussetzungen: Der Besitz der benötigten Requisiten wird empfohlen, da sonst ein praktisches Üben der erlernten Griffe und Techniken nicht möglich ist!

Tipp:
Zur Teilnahme wird der Erwerb der benötigten Requisiten bzw. Kunstücke (z.B. Kartenspiel, Zauberseil, Billardbälle, Schwammbälle, usw.) unbedingt empfohlen! Diese Zubehörteile können - soweit Sie diese nicht sowieso bereits besitzen - während der Kursabende preisgünstig erworben werden.

Thema:
Zaubergeräte und Requisiten kaufen ist heute für jeden Interessierten kein Problem mehr. Klar ist in der Regel eine gedruckte Anleitung dabei. Aber ist dies wirkliche Zauberkunst? Was tun, wenn der Erfolg beim Publikum - selbst im engsten Kreis - dann ausbleibt? Frustration setzt ein: Vielleicht verliert man sogar völlig die Freude am Zaubern!? Tricks aus Büchern lernen? Na, klar! - warum nicht! Der Spiegel wird zum besten Freund ... Schade, dass niemand da ist, der wirklich etwas von moderner „Täuschungskunst„ versteht und einem den einen oder anderen Tipp geben kann. Seit "Dornröschen" gibt es leider keine sprechenden Spiegel mehr ...

Dann muss man eben ganz teure Tricks kaufen! Aber was nützt der beste Trick, wenn man es nicht versteht diesen gut - nein besser - zu präsentieren?

Deshalb liegt der Schwerpunkt unseres Kurses „Auf dem Weg zum Zauberkünstler ...„ auf der Präsentation, die Art der Darbietung auch der "Verkauf" genannt. Der Teilnehmer erlernt Kunststücke aus allen Sparten der Täuschungskunst. Was ist jetzt daran anders als bei anderen Zauberkursen? Nun, wie bereits gesagt liegt der Schwerpunkt NICHT im Erlernen möglichst vieler neuer Kunststücke, sondern wir sind zufrieden, wenn der Teilnehmer ein paar wirklich überzeugende "Wunder" präsentieren kann. Zusätzlich soll der Kursteilnehmer einen Wissensstand erreichen, der ihn befähigt problemlos auch die Aufnahmeprüfung des Magischen Zirkel von Deutschland e.V. zu bestehen. Kursthemen: Theorie, Geschichte der Zauberkunst, Karten, Mental, Mikro, CloseUp, Münzen, Bälle, Zigaretten, Seile, Tücher, Fachwissen und vieles andere mehr ...

Nachweis der erworbenen Kenntnisse: Ja, Sie haben richtig gelesen! Bei unserem Aufbaukurs gibt es themenbezogene Abschlüsse bei denen das vermittelte Wissen überprüft wird. In der Regel wird hierzu während des Kurses insgesamt drei mal ein Abschlussabend (Themen: Theorie, Bühne, CloseUp) durchgeführt, an denen die Teilnehmer ihr erlerntes Können unter Beweis stellen sollen. Nur wer dabei alle drei Abschlußziele erreicht, wird von uns zur "Aufnahmeprüfung des Magischen Zirkels von Deutschland" empfohlen. Wir sind uns sicher: Durch die unsere, seit vielen Jahren erfolgreiche Lehrmethode werden Sie als ernsthafter "Zauberschüler" dieses Ziel erreichen!

Veranstaltungsort:
Zauberschule-Franken, Rahm 27, 90489 Nürnberg

Dauer des gesamten Kurses:
Der Kurs besteht thematisch aus 33 Lerneinheiten und 3 Abschlüssen mit je 45 Minuten. Um alle Lerneinheiten zu besuchen, muss der Kurs für mehrere Monate (ferienbedingt ca. 10-12 Monate) besucht werden! Bei Verträgen mit Monatsgebühr findet der Unterricht (die Dienstleistung) in der Regel einmal wöchentlich am bei Vertragsbeginn vereinbarten Wochentag und zur vereinbarten Zeit statt. In den Schulferien (entsprechend der allgemeinen Ferienordnung in Bayern) und an gesetzlichen Feiertagen findet kein Unterricht statt.

Teilnahmegebühr: monatlich EUR 72,00
(Ermäßigt für Schüler, Studenten und Leute ohne festes Einkommen, EUR 46,00)
Im Monat August (Sommerpause) wird keine Teilnahmegebühr erhoben!
Die Teilnahmegebühr enthält bereits alle Arbeitsblätter. Zur Teilnahme wird der Erwerb der benötigten Requisiten bzw. Kunststücke (z.B. Kartenspiel, Zauberseil, Billardbälle, Schwammbälle, usw.) unbedingt empfohlen! Diese Zubehörteile können - soweit Sie diese nicht sowieso bereits besitzen - während der Kursabende preisgünstig erworben werden. Da wir davon ausgehen, dass jeder ernsthaft an der Zauberkunst interessierte diese Dinge in der Regel sowieso bereits besitzt, wollten wir den Teilnahmebeitrag niedrig halten und Doppelkäufe vermeiden! Da sich die Auswahl der benötigten (Klein-)Requisiten geringfügig ändern kann, teilen wir den Teilnehmern die genaue Liste der benötigten Requisiten während des Kurses (oder auf Anfrage natürlich auch vorher) mit.

Der Kurs verlängert sich zahlungspflichtig immer um einen Monat, wenn nicht spätestens 14 Tage vor Beginn des neuen Monats gekündigt wird!

Da sich die Kursthemen nach kompletten Durchlauf (ferienbedingt ca. 10-12 Monate) wieder von vorne beginnend wiederholen, ist der Einstieg in den laufenden Kurs jederzeit möglich!
Tipp: Sie können den Kurs solange besuchen, wie Sie möchten: So verpassen Sie keine Themen mehr, wenn Sie das eine oder andere Mal nicht teilnehmen können! - Einfach solange dabeibleiben bis Sie alles mitgemacht haben ...

Aufnahmeprüfung des Magischen Zirkel von Deutschland
Gerne stellen wir die Verbindung zum Magischen Zirkel von Deutschland (Infos: www.mzvd.de ) her und melden Sie für die Aufnahmeprüfung des MZvD an. Auf Wunsch werden Sie bis zur Prüfung selbstverständlich von uns betreut!
Weitere Infos zur Aufnahmeprüfung finden Sie auch unter: http://www.mzvd.de/?wir

Bitte füllen Sie die nachstehenden Felder mit den Teilnehmerangaben vollständig aus und vergessen Sie nicht den gewünschten Startermin auszuwählen!

Für den Versand der Anmeldebestätigung werden selbstverständlich keine Versandkosten berechnet!

 

 
TlnGebühr